Kontakt +49 (0) 4203 / 43 350
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre sind uns sehr wichtig.  Wir behandeln sämtliche Angaben zu Ihrer Person stets vertraulich, denn Datenschutz wird bei uns groß geschrieben!

Als verantwortlicher Anbieter erheben, verarbeiten und nutzen wir, die KinderDent GmbH, solche personenbezogenen Daten, die Sie beim Besuch unseres Internetangebotes hinterlassen oder uns auf anderem Weg mitteilen, nur im Einklang mit den relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem Telemediengesetz (TMG) sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Wir informieren Sie deshalb an dieser Stelle über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung gilt lediglich für die durch uns betriebenen Webseiten und für unser/e/n Katalog, Flyer und anderes Informationsmaterial sowie den Versand über diese und bezieht sich nicht auf etwaige Angebote Dritter, auf die wir in Form von Links hinweisen.

I.       Begriffsbestimmungen

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;

Gem. Erwägungsgrund Nr. 14 zum sachlichen Anwendungsbereich der DSGVO (Art. 2 DSGVO), sollte der durch diese Verordnung gewährte Schutz für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten natürlicher Personen ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres Aufenthaltsorts gelten. Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten juristischer Personen und insbesondere als juristische Person gegründeter Unternehmen, einschließlich Name, Rechtsform oder Kontaktdaten der juristischen Person.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

II.      Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

KinderDent GmbH
Gutenbergstraße 7
28844 Weyhe
Deutschland
Amtsgericht Walsrode: HRB 111 849
Sitz: Weyhe

Telefon: +49 (0) 42 03 - 43 33 2
Telefax:  +49 (0) 42 03 - 43 38 4
E-Mail: order(at)kinderdent.com
Website: www.kinderdent.com

III.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.      Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen und/oder zur Erfüllung oder Anbahnung der mit uns geschlossenen Verträge erforderlich ist.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.      Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV.    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir beziehungsweise unser Webspace-Provider, die Mittwald CM Service GmbH & Co. KG erheben Daten über jeden Zugriff auf unser Internetangebot (sogenannte Server-Logfiles). Sie können unser Internetangebot nutzen, ohne selbst unmittelbar Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot werden automatisch Daten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Server-Logfiles gespeichert. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)   IP Adresse,
(2)   Datum und Uhrzeit des Abrufs,
(3)   aufgerufene Seiten,
(4)   übertragene Datenmenge,
(5)   Protokolle,
(6)   Statuscode,
(7)   Referrer-URL (die zuvor vom Nutzer besuchte Internetseite),
(8)   User Agent,
(9)   aufgerufener Hostname.

Die Daten werden anonymisiert protokolliert auf dem Server gespeichert. Das gilt auch für die IP-Adressen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Der Versuch einer Zuordnung zu dem Inhaber der jeweiligen IP-Adresse wird ausdrücklich nicht vorgenommen.

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers gespeichert werden. Dies ermöglichst es uns, den Warenkorb des Kunden bei seinem nächsten Besuch wieder anzeigen zu können, sofern er dieselbe IP verwendet.

Die Speicherung der IP in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung

Die IP Adresse wird von unserer Website gelöscht, sobald der Kaufprozess im Shop abgeschlossen ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles auf dem Server unseres Providers erfolgt eine Löschung derselben nach 60 Tagen. Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.            Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge (alphanumerische ID’s), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht (Wiedererkennung des Besuchers bei erneutem Besuch der Seiten).

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Neben unseren eigenen Cookies können weitere Cookies für die Funktion Google Universal Analytics gesetzt werden. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise unter XI.

Die Übermittlung von Daten an Google Universal Analytics geschieht dabei über eine API mit anonymisierten Daten.

In den von uns verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten, lediglich pseudonyme Daten erfasst oder gespeichert. Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Seiten unseres Shops besucht wurden, welche Produkte angesehen wurden, etc.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Webseite eingeschränkt werden.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4.      Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI.       Bestellung, Download und Versand unseres Kataloges

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, unseren Katalog als PDF herunterzuladen oder telefonisch zu bestellen.

Lädt ein Nutzer den Katalog als PDF herunter, wird für die technische Auslieferung des PDF die IP Adresse an den Server unseres Webspace-Providers übertragen.

Wenn ein Nutzer den Katalog telefonisch bestellt, werden die dabei durch den Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Wir versenden unseren Katalog außerdem an Kunden und potentielle Kunden. Beim Direktversand unseres Kataloges, ergänzt um evtl. Flyer und oder weiteres Informationsmaterial zu unseren aktuellen Produkten nutzen wir Adressen von Kunden, die bereits mit ihren Daten bei uns erfasst sind. Diese resultieren in der Regel aus mindestens einmal getätigten Bestellungen und somit Mitteilung der Adressdaten durch den Kunden selbst. Diese Adressdaten sind bei uns so lange verfügbar, wie es die unter Punkt 4. angegebene Speicherdauer erfordert. Darüber hinaus verarbeiten wir zugekaufte Adressen aus den Fachbereichen Zahnmedizin, Kieferorthopädie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Oralchirurgie.

Zum Versand des Kataloges verwenden wir die dazu nötigen Daten, wie insbesondere Firma/Praxis/Organisation/Anrede, Titel, Vorname, Name, Postanschrift.

Der Versand des Kataloges und ggf. weiterer Werbemittel wird in der Regel im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch ein Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Deutschland erbracht.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Bestellung des Kataloges ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck des Katalogversands und der damit im Zusammenhang stehenden Erhebung von Daten besteht darin, bestehende Kunden laufend und umfassend zu informieren und potentiell neue Kunden auf unsere Produkte aufmerksam zu machen. Auf diese Weise lassen wir Ihnen Informationen über unsere Fach-Angebote zukommen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wodurch es uns auch ermöglicht wird eine Optimierung des KinderDent Produktangebotes für Sie zu erreichen.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO, auf das wir ausdrücklich hinzuweisen.

Danach können Sie die Verwendung Ihrer Daten für den Katalogversand jederzeit stoppen lassen (Art. 21 Abs. 3 DSGVO).

Wir werden Sie dann entsprechend nicht mehr mit einem Katalog versorgen.

Auch eine etwaige Einwilligung zur Speicherung der zum Zweck der Katalogzustellung erhobenen personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen.

VII.   Registrierung

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

(1)   Anrede
(2)   Titel, freiwillig
(3)   Vorname, freiwillig
(4)   Name
(5)   E-Mail-Adresse
(6)   Branche, freiwillig
(7)   Passwort

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1)   Sprache der Benutzerkontoanlage
(2)   Datum und Uhrzeit der Registrierung
(3)   Zeitpunkt der letzten Anmeldung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link, über den Sie die Registrierung abschließen („Double-Opt-In“).

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern den Abschluss von Kaufverträgen über die von uns angebotenen Produkte an.

Die erhobenen Daten sind für die Anbahnung, den Vertragsabschluss und die Geschäftsabwicklung im Rahmen der Durchführung von Bestellungen, Lieferungen und Abrechnung erforderlich.

Die dazu notwendigen personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten wir  nach den Vorgaben des BDSG und der DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

 5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Eine Löschung des Benutzerkontos und eine Änderung von Daten sind wie folgt möglich:

Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail, Brief oder Telefax unter:

KinderDent GmbH
Gutenbergstraße 7
28844 Weyhe
Deutschland

Telefax:  +49 (0) 42 03 - 43 38 4
E-Mail: order(at)kinderdent.com

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VIII. E-Commerce (Bestellvorgang über unsere Website)

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite bieten wir den Nutzern eine Plattform für den Abschluss von Kaufverträgen über die von uns auf der Internetseite angebotenen Produkte. Im Rahmen der Vertragsanbahnung und des Vertragsschlusses und/oder des Bestellvorgangs werden die dazu erforderlichen personenbezogenen Daten, teilweise zusätzlich zu den Registrierungsdaten des Vertragspartners erhoben. Diese Daten sind:

(1)   Rechnungsanschrift mit Anrede, ggf. Titel (freiwillig), Vorname, Name, Adresszusatz (freiwillig), Ansprechpartner (freiwillig), Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Faxnummer (freiwillig)
(2)   Ggf. abweichende Versandanschrift mit Anrede, ggf. Titel (freiwillig), Vorname, Name, Adresszusatz (freiwillig), Ansprechpartner (freiwillig), Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Faxnummer (freiwillig)
(3)   ggf. Umsatzsteuer-ID
(4)   Zahlungsart

Im Zeitpunkt der Absendung einer Bestellung werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1)   Datum der Bestellung
(2)   Inhalt des Warenkorbes bzw. die bestellten Produkte und deren Anzahl

2.     Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist im Falle der erteilten Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Die erhobenen Daten sind für die Anbahnung, den Vertragsabschluss und die Geschäftsabwicklung im Rahmen der Durchführung von Bestellungen, Lieferungen und Abrechnungen erforderlich.

4.      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten abändern oder löschen zu lassen.

Eine Änderung oder Löschung von Daten ist wie folgt möglich:

Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail, Brief oder Telefax unter:

KinderDent GmbH
Gutenbergstraße 7
28844 Weyhe
Deutschland

Telefax:  +49 (0) 42 03 - 43 38 4
E-Mail: order(at)kinderdent.com

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

IX.    Bestellungen über den Katalog

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Über unseren Katalog bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die von uns im Katalog angebotenen Produkte zu bestellen. Dazu enthält unser Katalog Bestellformulare.

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden die dazu erforderlichen personenbezogenen Daten des Vertragspartners entweder per E-Mail an uns, per Telefon, per Fax oder unter Verwendung unserer Bestellformulare erhoben. Diese Daten können sein:

(1)   Praxis
(2)   Anrede
(3)   Name, Vorname
(4)   Straße und Hausnummer
(5)   Postleitzahl und Ort
(6)   Telefon- und Faxnummer
(7)   E-Mail
(8)   Kundenummer, sofern vorhanden

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Die erhobenen Daten sind für die Anbahnung, den Vertragsabschluss und die Geschäftsabwicklung sowie inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich, insbesondere zur Durchführung von Bestellungen, Lieferungen und zur Abrechnungen.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten abändern oder löschen zu lassen.

Eine Änderung oder Löschung von Daten ist wie folgt möglich:

Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail, Brief oder Telefax unter:

KinderDent GmbH
Gutenbergstraße 7
28844 Weyhe
Deutschland

Telefax:  +49 (0) 42 03 - 43 38 4
E-Mail: order(at)kinderdent.com

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

X.     Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)   Geschlecht (Herr/Frau), freiwillig
(2)   Titel, freiwillig
(3)   Name
(4)   Vorname
(5)   Straße, freiwillig
(6)   Hausnummer, freiwillig
(7)   Postleitzahl, freiwillig
(8)   Ort, freiwillig
(9)   Land, freiwillig
(10) E-Mail-Adresse
(11) Betreff
(12) Nachricht

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske oder der E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO..

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Auf folgende Weise können Sie den Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten und/oder den Widerspruch der Speicherung der personenbezogenen Daten erklären:

Bitte richten Sie Ihre Anfragen und Hinweise sowie alle weiteren Fragen zum Datenschutz an uns über die E-Mail-Adresse order@kinderdent.com oder schreiben Sie uns unter der Adresse: KinderDent GmbH, Gutenbergstraße 7, 28844 Weyhe an.

XI.    Nutzung von Google Universal Analytics

1.      Beschreibung und Umfang Datenverarbeitung

Unsere Website benutzt Google Universal Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Universal Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Speicherung gekürzt und damit anonymisiert.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach unserem Kenntnisstand nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Löschung durch Google Universal Analytics erfolgt in unserem Fall nach 14 Monaten.

5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung der Daten über Google verhindern, indem Sie das von Google bereitgestellte Cookie in Ihrem Browser installieren oder indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sollten Sie mehrere Geräte und Browser nutzen, um auf unserer Seite zuzugreifen, müssen Sie dieses in jedem Browser speichern/installieren.

XII.   Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte, z.B. Lieferanten

1.      Beschreibung, Umfang und Zweck Datenverarbeitung

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Zur Durchführung und Anbahnung von Verträgen ist es erforderlich, die dazu notwendigen Daten unseren Dienstleistungspartnern zur Auftragsabwicklung zu übermitteln (z.B. Logistikdienstleister/Fulfiller, Versandunternehmen, Call Center). Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist. Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern (z.B. Auftragsverarbeitung), verpflichten wir den Vertragspartner vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

XIII. Weitergabe personenbezogener Daten im Fall von Reklamationen

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Falle einer berechtigten Reklamation oder Rücknahme aus Kulanz ist es in der Regel zur Wahrung unserer Rechte gegenüber unseren Vorlieferanten und/oder den Herstellern erforderlich, dem Direkt- oder Vorlieferanten und/oder dem Hersteller Ihre dazu erforderlichen personenbezogenen Daten (insb. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsnummer, Bestellnummer und/oder Kundennummer) zur Identifizierung der konkreten Ware und zur Abwicklung der Reklamation zu übermitteln.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Falle der durch den Nutzer erteilten Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist zudem Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO.

Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.      Zweck der Datenverarbeitung

Die Weitergabe der Daten kann im Einzelfall zur Wahrung unserer Rechte gegenüber unseren Direkt- oder Vorlieferanten oder den Herstellern erforderlich sein.

Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.      Dauer der Speicherung

Soweit bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und/oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

5.      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine etwaig erteilte Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen (z.B. über order@kinderdent.com oder schreiben Sie uns unter der Adresse: KinderDent GmbH, Gutenbergstraße 7, 28844 Weyhe an).

XIV. Einbindung von Diensten oder Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Internetangebotes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern, wie zum Beispiel Videos von anderen Webseiten eingebunden werden. Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen. Wir bemühen uns dabei, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, falls ein Drittanbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichert oder weitere darüber hinaus gehende Daten des Nutzers erhebt. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Im Folgenden führen wir die Dritt-Anbieter auf sowie ihre Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

  • Videos der Plattform „YouTube“ des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,

Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

XV.  Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1.      Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)   die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2)   die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3)   die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4)   die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5)   das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6)   das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7)   alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8)   das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2.      Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)   wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2)   die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3)   der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4)   wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.      Recht auf Löschung

a)         Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2)   Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3)   Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4)   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5)   Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6)   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)         Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c)         Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)   zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2)   aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(3)   für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(4)   zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.      Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.      Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)   die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2)   die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.      Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

8.      Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.      Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)   für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2)   aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3)   mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

11.    Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Anfragen und Hinweise sowie alle weiteren Fragen und Erklärungen zum Datenschutz an uns über die E-Mail-Adresse order@kinderdent.com oder schreiben Sie uns unter der Adresse: KinderDent GmbH, Gutenbergstraße 7, 28844 Weyhe an oder senden Sie uns ein Telefax.

XVI. Allgemeine Datensicherheit im Internet

Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. unverschlüsselte http-Verbindung, Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail) allgemein Sicherheitslücken aufweisen kann bzw. per- se nicht gegen Einsichtnahme Dritter geschützt ist, so dass eine vollständige Datensicherheit und ein jederzeit sicherer Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht gewährleistet werden kann.

 

Datenschutzerklärung der KinderDent GmbH, Stand Mai 2018